Melitta – Mein Cafe

Ob nussig, schokoladig oder kräftiger Kaffeegeschmack – bezahlbares Genießen.

Testpaket Melitta
Mild Roast, Dark Roast und Medium Roast von Melitta

Ich liebe Kaffee und so war ich sehr erfreut, dass ich Mein Café von Melitta ausprobieren durfte. Zu mir im Testpaket kamen 3mal 3 Päckchen Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast. Sofort habe ich mir die Infobroschüre genau durchgelesen und nach Anleitung in meiner Jura die Sorte Mild Roast mir zubereitet.

Mild Roast

war meine erste Wahl, da die Kaffeebohnen bei dem Mahlgrad grob eine feine-fruchtige Note entfalten sollen. Die sanft gerösteten hellbraunen Bohnen stammen aus Ostafrika, Lateinamerika und dem Asia-Pazifik und versprechen allein von ihrem Duft einen wohlschmeckenden Kaffee. Als die erste Tasse Kaffee fertig war und ich voller Vorfreude den Kaffee kostete, konnte ich wirklich eine fruchtig-beerige Note schmecken. Durch die kurze Röstung erhält laut Melitta-Angaben dieser Kaffee diesen fruchtigen und vollkommende beerige Nuance. Der Geschmack der mildes Sorte mit der Stärke 2 überzeugte auch mit einer ganz tollen Crema und hat einen gut ausbalancierten, harmonischen Charakter. Zum Frühstück ist Mild Roast als milde Variante ausgezeichnet.
Ich habe natürlich auch den Test mit der Kaffeemaschine gemacht, da ja nicht jeder einen Vollautomaten im Haus hat. Bei meiner Kaffeemühle habe ich den Mahlgrad auf grob gestellt und dann ging es los. Den fertig gemahlenen Kaffee in die Filtermaschine, warten und genießen. Wunderbar, auch mit der Filtermaschine konnte diese Sorte bei mir punkten, auch wenn die Crema gefehlt hat. Der fruchtige Geschmack war auch hier deutlich zu schmecken.

Medium Roast

Als nächste Sorte habe ich mir und meiner Freundin zum Kaffeeklatsch eine Tasse Medium Roast mit dem Vollautomaten gemacht. Leider hatte ich bei der ersten Tasse Kaffee vergessen, die Kaffeestärke einzustellen, und so waren wir erst mal enttäuscht, denn der Kaffee schmeckte sehr bitter. Natürlich fragte ich mich gleich, was ich falsch gemacht haben könnte, denn ich konnte nicht glauben, dass Melitta so einen bitteren Kaffee vertreibt. Also sind wir zum Vollautomaten und haben noch mal in die Infobroschüre geschaut. Siehe da, da steht Mahlgrad fein und Kaffeemenge 3 von 5. Medium Roast hat ja die Stärke 3 und konnte daher einfach nicht bitter sein. Die nächste Tasse war einfach toll! Der asiatisch-pazifische und lateinamerikanische Hochlandkaffee entfaltete seinen vollmundigen und samtweichen Charakter und wir konnten endlich das nussige Aroma vom Medium Roast schmecken. Als wir dann noch Kirsch-Cupcake dazu genossen, war der Kaffeegenuss für diesen Nachmittag vollkommen. Eine leichte Nuance Schokolade wurde durch das Zusammenspiel Kaffee und Kirschen intensiviert. Ich bin versucht zu sagen, dass der Medium Roast bei richtiger Einstellung mein Favorit für den Kaffeklatsch ist. Mit der Filterkaffeemaschine habe ich es nicht probiert, aber dafür mit einem Cappuccino, der auch super lecker war.

Dark Roast

Nach meinen sehr positiven Erfahrungen mit Melitta wagte ich mich am Wochenende an den Dark Roast, als meine Familie zu Besuch kam. Natürlich habe ich diesmal sehr genau darauf geachtete, dass ich den Mahlgrad auf Mittel eingestellt habe. Die Kaffeemenge konnte ich so lassen wie beim Medium Roast. Wir lieben Schokolade und waren begeistert, dass die kräftig-braunen Bohnen uns einen intensiv-volles Kaffeearoma mit einer tollen dunklen Schokoladen Nuance lieferten. Die Bohnen des Dark Roast kommen aus der Region Asia-Pazifik und Lateinamerika und erhalten ihren schönen kräftig-braunen Farbton durch die intensive Röstung. Zur Verdauung am Nachmittag ist der Dark Roast gut geeignet, aber auch zum Frühstück habe ich ihn nun mittlerweile auch getrunken. Er belebt den Geist, denn er hat die Stärke 4 und ist der Stärkste der drei Mein Café Sorten. Ganz hervorragend ist auch sein cremiger Geschmack und der Espresso, Latte Macchiato und Milchkaffee waren mit ihm wirklich sehr sehr gutschmeckend. Wer beeindrucken will bei seinen Gästen, sollte den Dark Roast in seinen Vollautomaten füllen und sich über die Komplimente freuen und sie genießen.

Fazit

Mit Mein Café von Melitta ist eine sehr gelungene Kreation für Kaffeeliebhaber gelungen, die das absolute Wohlfühlgefühl nach Hause bringen. Wer auch vollen Kaffeegenuss jeden Tag genießen will und noch keinen Vollautomat besitzt, kann bei Amazon von Saeco mit bekannter Qualität den Minuto mit einstellbarer Tassenfüllmenge und Kaffeestärke kaufen.
Saeco HD8761/01 Kaffee-Vollautomat Minuto (Milchschaumdüse, Memo-Funktion, Keramik-Mahlwerk 5-stufig, platzsparend, 1.850 Watt) schwarz. Er ist jetzt von 399,99€ auf 279,00€ im Angebot und kostenlose Lieferung bekommt man obendrauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.