Ausgesperrt – Wohnung, Haus, Auto – was nun?

Als ich Anfang Juli bei meiner Freundin zu Besuch war, passierte mir genau das, was nicht passieren sollte! Sie musste die ersten beiden Tage meines Besuches noch arbeiten und ich wollte einpaar Besorgungen in Dortmund für das Mittagessen machen. Da ich mich nicht in Dortmund auskenne, meine Freundin überraschen und nicht nach diversen Geschäften gefragt und unter Zeitdruck stand, kam mir die Idee ihre Nachbarin, die gerade Post holte, nach der Wegbeschreibung zum Einkaufen zu fragen. Ohne groß nachzudenken, verließ ich die Wohnung, lies die Tür einen Spalt offen und unterhielt mich mit der sehr hilfsbereiten und netten Nachbarin. Plötzlich knallte es im Haus und Minuten später stand ich vor der verschlossenen Wohnungstür.

Ausgesperrt – Schlüsseldienst in Dortmund hilft

Panik, Hilflosigkeit und Kopflosigkeit war angesagt! Kein Telefon, kein Handy und Ortsunkenntnis kamen dazu und verstärkten die ausweglose Situation. Was sollte ich tun? Was konnte ich tun? Über 5 Stunden vor der Wohnungstür hocken und auf meine Freundin warten?

Nach gefüllter Ewigkeit kam mir die Nachbarin zur Hilfe und beruhigte mich erst einmal. Sie wählte den ihr bekannten und geschätzten Schlüsseldienst in Dortmund. Dieser war nach knapp einer halben Stunde vor Ort, beruhigte mich und ruck zuck war das Schloss auf. Vorher vergewisserte sich aber der Monteur bei der Nachbarin, dass ich auch wirklich berechtigt war die Wohnung zu betreten.

Die Nachbarin hatte vor der Auftragserteilung von dem Schlüsseldienst in Dortmund den Pauschalpreis genannte bekommen, und mir gesagt. Somit konnte ich beruhigt den Monteur seine Arbeit machen lassen, ohne innerlich über die ungeahnten Kosten mich zu zerreißen. Der Pauschalpreis gab mir ein sehr beruhigendes Gefühl beim Türöffnen und als ich dann kurz darauf in der Wohnung meiner Freundin war, bezahlte ich dem Monteur den Pauschalpreis, der auch die Anfahrt beinhaltete und die Welt war wieder in Ordnung.

Vorsicht – Schwarze Schafe!

Erst zuhause wurde mir bei dem Gespräch mit meinem Mann bewusst, dass ich echt Glück hatte! Ohne die Hilfe durch die Nachbarin meiner Freundin und ihren guten, eigenen Erfahrungen blieb mir die Bekanntschaft mit den schwarzen Schafen der Schlüsseldienst-Branche erspart. Viele Schlüsseldienste nutzen die Hilflosigkeit, Unwissenheit und Dringlichkeit der Ausgesperrten Menschen aus und berechnen Anfahrtskosten vom Monteur und nicht laut Firmensitz und kassieren extreme Zuschläge nach Tageszeit und Wochentag.
Um sich vor diesen schwarzen Schafen zu schützen solltest Du immer die Ruhe bewahren, wenn Du Dich aus Deiner Wohnung, Haus oder Auto ausgesperrt hast. Erst überlegen, eindeutige Preise von mehreren Anbietern einholen und erst dann den richtigen Schlüsseldienst beauftragen!

One thought on “Ausgesperrt – Wohnung, Haus, Auto – was nun?

  1. Hey! I just wish to give a huge thumbs up for the great data you have got right here on this post. I might be coming again to your weblog for extra soon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.